Everest Poker One


The Everest Poker ONE ist ein Top Pokerturnier, dass zum ersten Mal vom 21. bis zum 24 April 2011 in Monte Carlo stattfinden wird. Das Buy-In für dieses Turnier beträgt 5.000 Euro zuzüglich einer Gebühr von 300 Euro.

Das Preisgeld beträgt garantierte 1 Million Euro. Das Turnier wird von dem Online-Pokeranbieter Everest Poker veranstaltet. Das Event wird im Palmensaal im Hotel und Casino Sporting Monte Carlo durchgeführt. Es wird erwartet, dass aufgrund der Höhe des Preisgeldes einige der weltweit bekanntesten professionellen Pokerspieler an dem Turnier teilnehmen.

Neben dem Hauptturnier werden auch einige so genannte Side-Events veranstaltet. Dies ist unter anderem ein High-Roller-Turnier mit einem Buy-In von 25.000 Euro. Es werden aber auch Nebenturniere für den etwas schmaleren Geldbeutel mit Buy-In"s ab 500 Euro gespielt.

Auf seiner Online-Pokerplattform bietet der Veranstalter seit dem 2. Februar 2011 diverse Qualifikationsturniere (Satellitenturniere) an, so dass theoretisch eine kostenlose Teilnahme an dem Live-Turnier möglich ist. Wie beim Hauptturnier wird bei allen Satellitenturnieren die Pokervariante Texas Hold"em an Tischen mit 10 Teilnehmern gespielt.

Um eine kostenlose Teilnahme am Live-Turnier zu erreichen, muss sich der Pokerspieler durch maximal 4 und mindestens 3 Satellitenturniere kämpfen. Um an diesen Turnieren teilnehmen zu können ist eine Anmeldung bei Everest Poker notwendig. Wer am Ende die Qualifikation über die Online-Satellitenturniere geschafft hat, gewinnt ein Preispaket im Wert von 7.000 Euro. Dieses Paket beinhaltet neben dem Buy-In für das Live-Turnier die Anreisekosten und die Unterbringung mit Abendessen für vier Nächte im Luxushotel Monte Carlo Bay.

Das 9.000 $ Preispaket umfasst:
6.500 $ + 400 – Buy-In für das Turnier
650 $ – Flugkosten
1.450 $ – VIP-Unterbringung: Vier Übernachtungen im Luxus-Hotel Monte Carlo Bay, Shuttle und Abendessen...

Nähere Informationen: everestpoker.com

Neben der Online-Qualifikation besteht natürlich auch die Möglichkeit, sich vor Ort direkt in das Turnier einzukaufen. Beim Veranstalter angemeldete Spieler können das Buy-In von ihrer Bankroll (Guthaben des Spielerkontos) bezahlen.